So schinden Sie Eindruck:

Indem Sie sich schmerzfrei der radikalen Desillusionierung hingeben, den mahnenden Zeigefinger heben und sich an die eigene Nase fassen, denn auch hierzulande geht es bergab. Meint zum Beispiel Habermas: Der weiß nämlich, dass die Entmündigung der europäischen (!) Bürger schon längst eingeläutet wurde. Hm. Und jetzt?

Werden Sie also wieder kritisch, misstrauen Sie den geheimen Machenschaften der machthungrigen Politeliten, strecken Sie Ihr auf cutting-edge getrimmtes Näschen in die Luft, wittern Sie den Trend so sicher wie ein Spürhund die verwässerte Fährte eines Täters bei Wind, Regen, Sturm, Hagel und Schneechaos. Der heißt nämlich: Der Untergang der Aufklärung hat wegen schlechten Chinakohls bereits stattgefunden. Merkels Atommoratorium etwa ist da nur ein Beispiel: Wenn die Wünsche der Bürger nur beachtet werden, wenn diese der Politik zu eigenen Machtzwecken dienen, bleiben Freiheit und Mündigkeit des Volkes auch inmitten Europa, so Habermas, gehörig auf der Strecke. Und sei es auf der nach Stuttgart 21.

Bild: dpa 8. April 2011, 14:582011-04-08 14:58:28 © sueddeutsche.de/dato