bedeckt München 13°

Andy-Warhol-Siebdrucke:So wertvoll und so wertlos

Andy Warhols Drucke von "Campbell's Soup" sind Ikonen der Pop Art.

(Foto: AP)

Das FBI fahndet nach sieben Siebdrucken von Andy Warhols berühmten Suppendosen, die aus einem Museum verschwanden. Die Belohnung ist im Vergleich zum Wert der Werke nicht gerade hoch.

Von Catrin Lorch

25 000 Dollar hat das FBI als Belohnung ausgesetzt: So viel sind der Behörde Hinweise wert, die zur Auffindung mehrerer Siebdrucke von Andy Warhols ikonischen "Campbell's Soup Cans" führen. Seit einem Einbruch in der Nacht zum 7. April fehlen dem Kunstmuseum von Springfield, Missouri, sieben von zehn Motiven. Die Suppendosen sind eines der bekanntesten Motive des Künstlers. Er hatte sie zunächst gemalt, bevor er sie im Siebdruckverfahren vervielfältigen ließ.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Parlament Serie
ARD-Serie "Parlament"
F*ck die Deutschen, die Italiener, die Franzosen
frau
US-Psychologe im Interview
"Bei Liebeskummer ist Hoffnung nicht hilfreich"
Juli Zeh, Lanzarote 2018
Achtung: Pressebilder Luchterhand Verlag, nur zur einmaligen Verwendung am 04.04.2020!
Juli Zeh zur Corona-Krise
"Die Bestrafungstaktik ist bedenklich"
Aktien Börsen Anlage
MSCI World
Der Schummel-Index, dem Anleger vertrauen
Behinderung Job
Diskriminierung
"Wir wissen nicht, wie die Kunden auf Sie reagieren"
Zur SZ-Startseite