Täter-Opfer-Aussöhnung "All eure Gesichter" im Kino:Was du mir angetan hast

Täter-Opfer-Aussöhnung "All eure Gesichter" im Kino: Gegenübersitzen von Opfern und Tätern: Szene aus "All eure Gesichter" von Jeanne Herry.

Gegenübersitzen von Opfern und Tätern: Szene aus "All eure Gesichter" von Jeanne Herry.

(Foto: StudioCanal)

Hilft es, wenn Straftäter und Opfer von Gewaltverbrechen miteinander reden? Der Film "All eure Gesichter" erzählt von einem Versuch.

Von Martina Knoben

Ein Stuhlkreis als Herzstück eines Films? Das wirkt gewagt, der Glamour-Faktor solcher Sitzungen ist schließlich überschaubar. Andererseits hat zuletzt die Arte-Serie "In Therapie" gezeigt, dass das Aufdröseln von Lebensgeschichten und Reden über Seelennöte als filmischer Suchtstoff durchaus taugt.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusInterview mit Matthias Schweighöfer
:"Panik: nein. Ehrfurcht: ja."

Matthias Schweighöfer übers Autofahren in Hollywood, die richtige Lauftechnik beim Joggen und seine Rolle als cholerischer Musikproduzent in "Girl You Know It's True".

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: