Alexander Görlachs "Alarmstufe Rot":"Auch Autokraten müssen abliefern"

Lesezeit: 6 min

Alexander Görlachs "Alarmstufe Rot": "Die Volksrepublik provoziert hart." Ein Aktivist besprüht während einer Demo für Demokratie vergangene Woche in Taiwans Hauptstadt Taipeh Porträts des chinesischen Präsidenten Xi Jinping sowie von Carrie Lam und John Lee, Pekings Statthalter in Hongkong.

"Die Volksrepublik provoziert hart." Ein Aktivist besprüht während einer Demo für Demokratie vergangene Woche in Taiwans Hauptstadt Taipeh Porträts des chinesischen Präsidenten Xi Jinping sowie von Carrie Lam und John Lee, Pekings Statthalter in Hongkong.

(Foto: Sam Yeh/AFP)

Welche Bedrohung geht von China aus? Der Politologe Alexander Görlach über die zunehmend aggressive Außenpolitik der Volksrepublik, diktatorische Selbstüberschätzung und die Passivität des Westens.

Interview von Moritz Baumstieger

Ursprünglich beschäftigte sich Alexander Görlach eher mit religiösen Reichen, er studierte Theologie in Mainz, Rom und Kairo, wandte sich bald aber auch den weltlichen Reichen und damit der Politikwissenschaft zu. Nach Stationen als Dozent in Harvard ging Görlach als Gastwissenschaftler nach Asien, an die National Taiwan University in Taipeh, die City University of Hong Kong und die Seoul National University in Südkorea. Stets begegnete ihm ein Thema: die Bedrohung durch die benachbarte Volksrepublik China.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Mature woman laughing with her husband inside of a cafe; erste begegnung
Liebe und Partnerschaft
»Die ersten zehn Worte sind entscheidend«
Generationengerechtigkeit
Diese jungen Leute müssen exakt gar nichts
Lesbian couple; sex
Liebe und Partnerschaft
»Großartiger Sex erfordert eine tiefe Intimität«
Sommerferien
Warum tun wir uns den Urlaub mit Kindern eigentlich an?
Corona
"Wir werden die Wiesn bitterböse bereuen"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB