Das Wahlprogramm der AfD:Die Marionetten proben den Aufstand

AfD stellt Spitzenduo für die Bundestagswahl 2021 vor

Werte lassen sich unerreichbar hoch hängen, dass man es sich darunter gemütlich machen kann: Alice Weidel und Tino Chrupalla führen die AfD im Bundestagswahlkampf.

(Foto: Kay Nietfeld/dpa)

Die AfD spielt mit der Idee einer Basisdemokratie und beschwört einen Blues kurz vor dem Weltuntergang.

Gastbeitrag von Hans Hütt

Die "Alternative für Deutschland" hat ein Wahlprogramm vorgelegt, das entweder wie eine Abhandlung zum Marionettentheater gelesen werden könnte oder ein Fall für die Forensik wäre. Marionetten proben den Aufstand. Endlich ziehen sie dabei selbst an den Fäden!

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
***BESTPIX*** 'Freedom Day': England Emerges From Lockdown
Pandemie
Absolute Sicherheit lässt sich nicht erzwingen
Anna Wilken
Kinderwunsch
"Da schwingt immer mit: Ich bin selbst schuld"
Katharina Afflerbach
Selbstverwirklichung
Wie man mitten im Leben noch mal neu anfängt
rote Ampel vor Frankfurter Skyline PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxHUNxONLY 1083400174
Bundestagswahl
Wie kann Steuerpolitik gerechter werden - und soll sie das?
Arc de Triomphe enveloped by a shimmering wrapper in a posthumous installation by artist Christo
Frankreich
Als sei noch einmal alles möglich
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB