bedeckt München 28°

Impfen und Vorsorge:Wenn Bürokratie tödlich sein kann

Coronavirus - Impfung beim Hausarzt

Nicola Buhlinger-Göpfarth, Fachärztin für Allgemeinmedizin, spricht mit einer Patientin, die ihre zweite Impfung bekommt.

(Foto: Christoph Schmidt/dpa)

Hausärzte gehen unter zwischen Akten und Papier - und das nicht erst seit der missglückten Impfstrategie. Opfer sind die Patienten, denn für sie bleibt kaum Zeit.

Gastbeitrag von Berndt Birkner

Während wir selbstverständlich etwa von einer Bildungs- und Wohnkultur sprechen, ist die Gesundheitskultur in der westlichen Welt noch einigermaßen unentdeckt, was uns seit dem Beginn der Covid-Pandemie auch zusätzlich zu schaffen macht, wie man sieht. Was ist Gesundheit? Jedem ist geläufig, dass das Gegenteil von Gesundheit Krankheit ist; aber Gesundheit geht weit über diesen Gegensatz hinaus, deshalb empfahl der Hermeneutiker Hans-Georg Gadamer sehr richtig, "sich die Gesundheit als einen Gleichgewichtszustand zu denken".

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
A little boy tries to open a window. Garden City South, New York, USA. PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY CR_FRRU191112-229
Psychologie
Ich war nie gut genug
Virus-stricken Dutch cruise ship expected to reach Florida's coasts after stand-off over permission to dock
USA
Wie das Coronavirus Amerika infizierte
Ein Familienhaus *** Detached house PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY photocase_1601773
Immobilien
Was ist mein Haus wert?
Masken Collage BAY3 ET 8.5.2021
Affäre um Corona-Schutzkleidung
Masken und Millionen
Sara Nuru
"Für mich ist Bayern ein Gefühl: wohlig, heimisch, urig"
Zur SZ-Startseite