Abstimmung:Jugendwort-Jury nimmt "Alpha-Kevin" aus der Liste

Das Wort, das den "Dümmsten von allen" meinen soll, ist den Veranstaltern dann doch zu diskriminierend. Ein anderer Vorschlag rückt nach.

Der Langenscheidt-Verlag hat bei seiner Wahl zum "Jugendwort" des Jahres einen Begriff aus der Nominierten-Liste mit 30 Wörtern gestrichen. "Wir haben viel von euch gehört und spüren die persönliche Betroffenheit über die Auswahl von "Alpha-Kevin". Es lag uns fern, konkrete Personen zu diskriminieren", schrieben die Veranstalter auf "jugendwort.de" zu ihrer Entscheidung.

Für das Wort, das angeblich den "Dümmsten von allen" bezeichnet, rückte der Begriff "kirscheln" nach (sich umarmen). "Alpha-Kevin" hatte tagelang vorne gelegen. Neuer Spitzenreiter im Internet ist "merkeln" - im Sinne von Nichtstun, mit Bezug auf Bundeskanzlerin Angela Merkel. Auf Platz zwei folgt "Earthporn" (schöne Landschaft) vor "rumoxidieren" (für ausruhen/entspannen).

Vergangenes Jahr war "Läuft bei Dir" als Synonym für cool/krass gekürt worden. Mit dem "Jugendwort des Jahres" wirbt der Münchner Langenscheidt-Verlag seit 2008 für sein Buch "100% Jugendsprache".

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB