bedeckt München 24°
vgwortpixel

9.-13- September:Agenda

Über "Streitkulturen" reden in Rostock, eine Vorschau auf die Geisteswissenschaften in den 2020er-Jahren mit Homi K. Bhaba in Hannover: Die Termine der Woche.

9. September, Greifswald

Die Macht des Wortes. Eröffnungsvortrag von Michal Ajvaz im Rahmen des I. Greifswalder Bohemicums "Die Macht der Sprache". Alfried Krupp Wissenschaftskolleg, Tel. (03834) 420 5029.

9. - 13. September, Rostock

Streitkulturen. Deutungsmachtkonflikte zwischen Konsens und Zerwürfnis. Mit Armin Nassehi, Daniel Witte u. a. Universität, Tel. (0381) 498 8445.

10. September, Berlin

Nichts soll sie an der Umarmung hindern. Sprachkunst und Performances. Mit Ulrike Feibig, Mischa Badasyan u. a. LCB, Tel. (030) 816 996 - 0.

10. - 12. September, Hannover

Positioning the Humanities in the 2020s. Mit Homi K. Bhaba, P. Lalu u. a. Volkswagenstiftung, Tel. (0511) 8381 260.

11. September, München

Was heißt schon deutsch? Mit Lena Gorelik, Fatma Aydemir u. a. NS-Dokumentationszentrum, Tel. (089) 233 670 15.

11. - 13. September, Trier

Fighting - Knowledge - Bodies: Historical Perspectives on Fighting Practices. Mit Eva Bischoff, Romana Kaske u. a. Universität, Tel. (0651) 201 2178.

11. - 13. September, Mainz

Politik - Religion - Kommunikation. Die schmalkaldischen Bundestage als politische Gesprächsplattform. Mit Natalie Krentz, Corinna Ehlers u. a. Akademie der Wissenschaften und der Literatur, Tel. (06131) 577 180.

12. - 13. September, Paderborn

ZwischenSpielZeit. Das Theater der Frühaufklärung (1680 - 1730). Mit Jörn Steigerwald, Bernhard Jahn u. a. Universität, Tel. (05251) 60 2894.

12. - 13. September, München

Regionalität und Globalität in der jüngsten Zeitgeschichte Europas. Mit Christian Rau u. a. Institut für Zeitgeschichte, Tel. (089) 126 88 - 150.

12. - 13. September, Berlin

Poetik der Mitte? Walter Kempowski im literatur- und ideengeschichtlichen Kontext. Mit Ulrich Herbert, Lutz Hagestedt u. a. Akademie der Künste - Literaturarchiv, Tel. (030) 200 57 3103.