Wurde ihnen doch schon im Vorhinein vorgeworfen, die großen Filmfestspiele in ihrem 64. Jahr allzu museal zu gestalten: Mit Erfrischendem sei nicht zu rechnen, vorwiegend altbekannte Regisseure würden erwartet, die beliebten Goldenen Palmen würden wohl nicht für große Überraschungen sorgen. Da trifft es sich gut fürs Showgeschäft, dass zumindest zur Eröffnung ein Gast erwartbar außer Rand und Band ist:

Bild: dpa 12. Mai 2011, 12:192011-05-12 12:19:59 © sueddeutsche.de/rus/bgr