Reihe "55 Voices for Democracy":Das perfekte Versprechen

Lesezeit: 5 min

Voting under way on same-sex marriage in Ireland

Colm Tóibín glaubte 2015, dass eine Mehrheit mit Nein stimmen würde, wenn es nur zwei Antworten auf die Frage "Soll in Irland die gleichgeschlechtliche Ehe eingeführt werden?" geben würde. Es kam anders.

(Foto: Aidan Crawley/dpa)

Demokratie kann ein großer Stabilisator sein, aber sie gibt Menschen auch das Recht, ihre Meinung im Laufe der Zeit zu ändern. Das birgt große Chancen.

Von Colm Tóibín

Im Herbst 1940 bat der britische Radiosender BBC den deutschen Literaturnobelpreisträger Thomas Mann, in seinem kalifornischen Exil kurze Radiovorträge zu verfassen, die nach Nazi-Deutschland gesendet wurden. 55 Ansprachen verfasste Mann bis Kriegsende. Der Trägerverein der Begegnungsstätte Thomas Mann House in Los Angeles hat die Idee der Radioansprachen wieder aufgenommen und veranstaltet die Reihe "55 Voices" mit Ansprachen für die Demokratie, die die SZ abdruckt und der Deutschlandfunk sendet.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
SZ-Magazin
Fernsehen
Tobi or not Tobi
Digitale Welt und Psyche
Mehr, mehr, mehr
Smiling women stretching legs on railing; Dehnen
Gesundheit
"Der Schlüssel zu mehr Beweglichkeit ist der hintere Oberschenkel"
Interview mit Sido
"Mein Problem war selbst für die Profis relativ neu"
Geheimdienste im Ukraine-Krieg
An der unsichtbaren Front
Zur SZ-Startseite