bedeckt München 20°
vgwortpixel

Sprachlabor:Total verfranzt

Wer sich mit der Fachsprache der Jäger beschäftigt hat, weiß, dass man da auf unsicheres Terrain geraten kann. Genauso wie bei den Fliegern.

FACHSPRACHEN wie die der Jäger sorgen bei denen, die sie nicht kennen, für Heiterkeit, doch sollte, wer darin nicht sattelfest ist, die Finger von krellen, hudern oder forkeln lassen. Das gilt auch für die Sprache der Flieger. Von ihr hat der Laie meistens noch weniger Ahnung als von der der Jäger, und kommt ihm doch ein Wort wie Luftpumpe unter, muss ihm erst erklärt werden, dass das ein Kamerad mit "asymmetrischer Selbstwahrnehmung" ist. Es war eine grimmige Freude für die Flugkundigen unter unseren Lesern, als - wieder einmal - das Partizip verfranst im Sinn von verirrt auftauchte. Das Wort hat nämlich nichts mit Fransen zu tun, sondern mit dem zweiten Mann im Cockpit, dem Navigator, der einst den Übernamen Franz trug - und wenn dessen Kursangaben nicht stimmten, hatte man sich verfranzt.

ZUM VERFRANZEN eignet sich auch das Wort Zierat in hohem Maß. Leser G. war empört, als er es bei uns in der heute üblichen Schreibung Zierrat vorfand, noch dazu als Neutrum: singendes Zierrat. Der Fehler stößt heute nur noch den wenigen auf, die wissen, dass der Zierrat nicht etwa eine Parallele zum Hausrat ist. Unter Hausrat versteht man die Gesamtheit der Dinge, mit denen ein Hausstand versehen sein sollte; analog dazu könnte man den Zierrat als die Summe dessen betrachten, was zur Auszierung beispielsweise eines Gebäudes nötig ist. In Wahrheit leitet sich Zierat von ziērot her, dem Abstraktum zu dem alten Adjektiv zier(e) gleich schön, anmutig. Die jetzt gängige Schreibung setzte früh ein und verrät, wie es bei Grimm heißt, "sinnfälligen anschlusz an rat wie in vorrat, hausrat".

AUCH DIE USA haben ihre Geheimnisse, doch eines davon wurde jetzt bei uns gelüftet: "Statt des russischen Gases möchten die USA ihr Flüssiggas in Europa verkaufen." Leser S. hat das mit Interesse vernommen, freilich auch mit Besorgnis. Er schreibt: "Ob Putin demnächst drohen wird, Flüssiggas aus den USA zu verkaufen?"