bedeckt München 22°

Sprachlabor:Heilige Maria

Ist Theresa May eine Vikarstochter? Das ist nur eine der Fragen, die sich Hermann Unterstöger vorknöpft.

AN OSTERN arbeiten sich die Blätter oft an religiösen Themen ab; noch lieber tun sie das, wenn ein politischer Nutzen damit verbunden ist. Getreu diesem Brauch greift das Labor auf, was ihm von Leser A. zugetragen wird: dass Theresa May eine "Vikarstochter" sei. Geschähe diese Einstufung im katholischen Bereich, würde man die Stirn runzeln, da Vikare allemal dem Zölibat verpflichtet sind, vom kleinen Pfarrvikar bis hinauf zum Generalvikar, den man hin und wieder auch "Generalfakir" nennt. May sagt von sich selber: "I am a vicar's daughter", und da sie der Church of England angehört, ist sie die Tochter eines Pfarrers. Dies, wie man so sagt, unter uns Pfarrerstöchtern.

DA AN OSTERN auch die Hausmannskost zu Ehren kommt, sei Leser K. mit seiner Kritik an diesem Wort zitiert: Wieso Hausmann, wenn doch das Gros der Gerichte von Hausfrauen gekocht wird? Im Hausmann spricht zu uns eine Vergangenheit, in der dieser unumschränkter Herr des Hauswesens war; was er als solcher zubereiten ließ, nannte man Hausmannskost. Obwohl die Hausfrau dem Hauswesen ebenfalls vorstand, konnte sie sich in dem Punkt nicht durchsetzen. Ein Fall für unsere Gleichstellungsstellen?

LESERBRIEFE ZUHAUF gibt es bei Genitivformen wie des Autoren. Als kürzlich die Version des Konquistador en auftauchte, meldete sich Leser H. mit dem Hinweis, dass der Konquistador genauso wie der Motor dekliniert werde, also ein Anrecht auf den Genitiv des Konquistadors habe. Unser Autor antwortete und berief sich auf den Duden, der den Genitiv auf -en vorschreibt. Der Umstand, dass sich eine erdrückende Mehrheit für des Konquistadors entscheidet (im Internet steht es gegenwärtig 19 : 1 für diese Form), sollte uns zu denken geben. In der Duden-Grammatik von 1959 ist in einer Fußnote die Rede davon, dass Fremdwörter, bei denen -or betont ist, stark gebeugt werden: des Majórs. Könnte das nicht auch dem Konquistadór zugestanden werden?