Süddeutsche Zeitung

Sprachlabor:Wenn Impromptusse aufschlagen

Lesezeit: 1 min

Atlasse? Globanten? Es geht noch schlimmer, weiß unser Sprachlaborant. Und bespricht mal wieder ein paar eher schauderhafte Fundstücke.

Von Hermann Unterstöger

MEHR ALS KOPFSCHÜTTELN hatte Leser H. für die Mitteilung, irgendwo seien Ex-Häftlinge aufgeschlagen, nicht übrig. Er ist nicht der Einzige, dem die ebenso modische wie oft geschmacklose Gleichsetzung von aufschlagen und ankommen gegen den Strich geht. Lange Zeit unterlag es keinem Zweifel, was aufgeschlagen werden kann: das Zelt, der Preis, der Tennisball, die Augen, das Buch, das neue Kapitel und so fort. Irgendwann galt es als schick, das Aufschlagen, das bislang dem Auftreffen eines Meteoriten auf die Erde vorbehalten war, auch auf Menschen auszudehnen. Umgangssprachlich hatte das ja seinen Charme, etwa wenn man gute Freunde, bei denen man eingeladen ist, wissen lässt, man schlage nicht vor 8 Uhr auf. Zweifelhafter wird es, wenn von akuten Fällen berichtet wird, die im Krankenhaus aufschlagen, vom Thema der Altbaudämmung, das vermehrt aufschlägt, oder von Schiffen, die "in der Deutschen Bucht aufschlagen" (SZ). Wäre die Marotte nicht so peinlich, könnte man, wie man einst sagte, eine Lache aufschlagen - auf die Gefahr hin, dass manche die Lache für ein spezielles Frühstücksei halten.

HÄTTE NICHT SEIN MÜSSEN: "Die Epigone", entdeckt von Leser K. (1), die ohne Weiteres als "die Epigonin" hätte auftreten können. Es gibt sporadisch auch "die Ciceronin", ja sogar "die Matronin". - Ob wohl "Logvögel" am Werk gewesen seien, fragte sich Leser K. (2), als er erfuhr, wer bei Netflix alles "eingelockt" sei. - Warum der Ehrentitel "Best Female Athlete" mit "bester weiblicher Athlet" statt mit "beste Athletin" übersetzt worden sei, will Frau N. wissen. Sie weist auf das geschlechtlich völlig offene englische Wort athlete hin und erweist sich so als, mit Verlaub, kundiger weiblicher Leser. - Gleich fünfmal tauchte in einem einzigen Text das "Impromptu" in der falschen Singularform "Impromptus" auf, zum Beispiel so: "Ziemlich hölzern stakst das B-Dur-Impromptus daher." Leser B. stakste hinterher und dachte sich, dass Schubert demnach "8 Impromptusse" geschrieben habe.

Bestens informiert mit SZ Plus – 4 Wochen kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

URL:
www.sz.de/1.5658313
Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
SZ/us
Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über Süddeutsche Zeitung Content. Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an syndication@sueddeutsche.de.