Dritte Amtszeit:Reiters Sinneswandel

Dritte Amtszeit: Deutete bereits an, ein drittes Mal kandidieren zu wollen: Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter.

Deutete bereits an, ein drittes Mal kandidieren zu wollen: Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter.

(Foto: Stephan Rumpf)

Einst hat er es ausgeschlossen, nun peilt der Münchner OB doch eine Verlängerung an, und ein Leser wundert sich über den "Wortbruch".

"Reiter hat Lust auf dritte Amtszeit" vom 5. Juli:

Vor seiner ersten Wahl zum OB hat Herr Reiter in Ihrer geschätzten Zeitung (auf meine von Ihnen abgedruckte Frage) schriftlich, also keineswegs spontan, sondern überlegt und vorbehaltlos erklärt, er wolle nur einmal wiedergewählt werden. Jetzt strebt der Herr OB eine dritte Amtszeit an, und hierzu sogar die nötige entsprechende Gesetzesänderung. Nach der allzu langen Amtszeit des verdienten Vorgängers gab es viele Wähler wie auch mich' denen zwei Amtszeiten ausreichen. Schade, dass Herr Reiter wortbrüchig ist und sich offensichtlich für unersetzlich hält. Zudem nahm ich an, die außerordentlich sympathische Frau Reiter würde sich freuen, ihren Mann etwas mehr zu Hause zu haben.

Erinnern Sie doch bitte den Herrn OB an seine damalige Aussage.

Hans- Heinrich Wrede, München

Hinweis

Leserbriefe sind in keinem Fall Meinungsäußerungen der Redaktion, sie dürfen gekürzt und in allen Ausgaben und Kanälen der Süddeutschen Zeitung, gedruckt wie digital, veröffentlicht werden, stets unter Angabe von Vor- und Nachname und dem Wohnort. Schreiben Sie Ihre Beiträge unter Bezugnahme auf die jeweiligen SZ-Artikel an forum@sz.de. Bitte geben Sie für Rückfragen Ihre Adresse und Telefonnummer an. Postalisch erreichen Sie uns unter Süddeutsche Zeitung, Forum & Leserdialog, Hultschiner Str. 8, 81677 München, per Fax unter 089/2183-8530.

Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB