Joseph Stiglitz:"Das ist ein Krieg gegen die Krankheit, und wir müssen ihn schnell gewinnen"

Joseph Stiglitz: Joseph Stiglitz ist einer der renommiertesten Ökonomen der Welt.

Joseph Stiglitz ist einer der renommiertesten Ökonomen der Welt.

(Foto: ERIC PIERMONT/AFP)

Der Ökonom Joseph Stiglitz appelliert an die neue Bundesregierung, sich als Erstes für die Freigabe der Corona-Patente einzusetzen. Ein Gespräch über die Macht der Pharmalobby, Impfgegner und die wichtige Rolle ärmerer Länder bei Bekämpfung der Pandemie.

Interview von Katharina Wetzel

Dieses Thema treibt Joseph Stiglitz um. Seit Monaten gibt der Ökonom Interviews, in denen er sich für die Freigabe der Corona-Patente starkmacht, um so den ärmsten Ländern der Welt einen besseren Zugang zu den dringend benötigten Impfstoffen zu ermöglichen. Dabei könnte der 78-Jährige längst seinen Ruhestand genießen. Stiglitz hat in Harvard, Yale und Oxford gelehrt, war Chefvolkswirt der Weltbank, erhielt 2001 den Nobelpreis für Wirtschaftswissenschaften und war Berater von Bill Clinton. Heute lehrt er an der Columbia University in New York.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Fans on the tribune in the match FC BAYERN MÜNCHEN - ARMINIA BIELEFELD 1-0 1.German Football League on Nov 27, 2021 in M
Corona
Pandemie der Ungeimpften
Alpen: Fernblick über das Balderschwanger Tal
Corona-Pandemie
Warum der Alpenraum ein Impfproblem hat
YALOM S CURE, (aka IRVIN YALOM, LA THERAPIE DU BONHEUR), Irvin Yalom, 2014. First Run Features / courtesy Everett Collec
Irvin D. Yalom
"Die Frage ist, ob es glückliche Menschen gibt"
Sarah Hallmann, Berlin
Schwerpunkt Wohnen
Braucht's wirklich so viel Küche?
Das eigene Leben
Corona-Pandemie
"Für einen Patienten, der sich weigert, würde ich nicht kämpfen"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB