Badewanne:Tief eintauchen, bitte

Lesezeit: 4 min

Badewanne: Spektakulär entspannen: Freistehende Wannen mit dekorativen Füßchen sind heute wieder in Mode.

Spektakulär entspannen: Freistehende Wannen mit dekorativen Füßchen sind heute wieder in Mode.

(Foto: Sergiy Tryapitsyn/PantherMedia)

Wer hat's erfunden? Seit mehreren Tausend Jahren waschen sich Menschen in Wannen. Doch nicht immer war es populär. Die Geschichte des Badens.

Von Jochen Bettzieche

"Können Sie mir sagen, warum Sie in meiner Badewanne sitzen?" "Ich kam vom Pingpong-Keller und hatte mich in der Zimmernummer geirrt. Das Hotel ist etwas unübersichtlich." "Aber jetzt wissen Sie, dass Sie in einer Fremdwanne sitzen, und baden trotzdem weiter."

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
alles liebe
Liebe und Partnerschaft
»Zu Beginn verschmelzen Menschen oft regelrecht«
Portrait of Happy Woman Holding Flowers and Using a Mobile Phone Outdoors; alles liebe
Dating
"Haarlänge, Brustgröße und Gewicht stehen im Vordergrund"
Datenschutz
Staatliche Kontrolle durch die Hintertür
Digitalisierung
KI, unser Untergang?
Young man have bath in ice covered lake in nature and looking up.; Kaltwasserschwimmen
Gesundheit
"Im kalten Wasser zu schwimmen, ist wie ein sicherer Weg, Drogen zu nehmen"
Zur SZ-Startseite