SZ-Serie "Mein Projekt":Das Haus vom Nikolaus

Lesezeit: 4 min

SZ-Serie "Mein Projekt": Illustration: Jessy Asmus

Illustration: Jessy Asmus

131 Quadratmeter, schmal wie eine Bowlingbahn, sechseinhalb Zimmer für mindestens fünf Bewohner: Wie kann man in einem außerordentlich schlanken und halbwegs kleinen Haus auch als größere Familie so leben, dass man nicht auf der Stelle verrückt wird?

Von Gerhard Matzig

In Haus und Garten gibt es immer was zu tun. SZ-Autorinnen und -Autoren berichten in der Serie "Mein Projekt", woran sie werkeln, was sie dabei verzweifeln lässt und welche Do-it-yourself-Tipps sich auszahlen. Folge 4: Das schmale Haus.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Erbschaft
Jetzt noch schnell das Haus verschenken
Medizin
Wie die Art der Geburt den Immunschutz prägt
SZ-Magazin
Patti Smith im Interview
"Ich gehe mit den Verstorbenen, die ich liebe, durchs Leben"
Smiling women stretching legs on railing; Dehnen
Gesundheit
"Der Schlüssel zu mehr Beweglichkeit ist der hintere Oberschenkel"
fremdgehen
Untreue
"Betrogene leiden unter ähnlichen Symptomen wie Traumatisierte"
Zur SZ-Startseite