Altersvorsorge:Finanziell abgesichert den Ruhestand genießen

Lesezeit: 4 min

Altersvorsorge: Einfach nur die Ruhe genießen und aufs Meer blicken - wie hier an der Promenade des Anglais in Nizza. So stellen sich viele ihre Rente vor. Doch wer für das Alter vorsorgen möchte, muss die verschiedenen Angebote kritisch prüfen.

Einfach nur die Ruhe genießen und aufs Meer blicken - wie hier an der Promenade des Anglais in Nizza. So stellen sich viele ihre Rente vor. Doch wer für das Alter vorsorgen möchte, muss die verschiedenen Angebote kritisch prüfen.

(Foto: Jean-Baptiste Premat/imago images)

Staatliche Förderungen nutzen, bestehende Verträge prüfen, in günstigere ETFs umschichten oder den Arbeitgeber beteiligen: Wie man für das Alter am besten vorsorgen kann.

Von Anne-Christin Gröger

Niedrigzins, Inflation und eine drohende wirtschaftliche Rezession - Geld fürs Alter zurückzulegen, macht derzeit wenig Spaß. Durch die niedrigen Zinsen werfen klassische Lebensversicherungen, lange Zeit der Verkaufsschlager unter den Altersvorsorgemöglichkeiten, kaum mehr etwas ab. Garantien, dass zumindest Anspruch auf eingezahlte Beiträge besteht, haben viele Versicherer bereits seit Längerem abgeschafft. Und selbst die einst von Verbraucherschützern empfohlene Riester-Rente gilt inzwischen bei vielen als "totes Pferd". Die Kombination aus niedrigen Zinsen und dem gesetzlich vorgeschriebenen Beitragserhalt hat sie für Versicherer unattraktiv gemacht. Die meisten Gesellschaften bieten sie gar nicht mehr an. Doch wie lässt sich trotzdem etwas für später zurücklegen, um Altersarmut zu verhindern?

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Sommerferien
Warum tun wir uns den Urlaub mit Kindern eigentlich an?
Technik
Der Kampf gegen den Kalk
Relaxing moments in a hammock; epression
Liebe und Partnerschaft
»Der nichtdepressive Partner zerbricht leicht an der Belastung«
Wohnungssuche in München
"Dann begann er von seinem Sexualleben zu erzählen"
Literatur
"Ich sagte zu meinen Studenten, Sex - wisst ihr, was das ist?"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB