bedeckt München 15°
vgwortpixel

Abstimmung von Die Recherche:Bildung ist das Thema Ihrer Wahl

Bildung

Das ist Ihr Thema in der nächsten Runde von Die Recherche: Wie sollen unsere Kinder lernen?

Das Ergebnis ist eindeutig: Die große Mehrheit unserer Leser will in der zweiten Runde unseres Projekts Die Recherche wissen, was unsere Kinder lernen sollen. Wie die Abstimmung ausging, wie es jetzt weitergeht und wie Sie dabei ins Spiel kommen.

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

Sie haben entschieden: In der neuen Runde unseres Projekts Die Recherche fand das Thema Bildung den größten Zuspruch. Insgesamt haben weit mehr als 5000 Leser abgestimmt; der mit 2089 Stimmen und 40 Prozent größte Anteil entfiel auf die Frage "Welche Bildung brauchen unsere Kinder wirklich?"

Auf Platz zwei landete mit 32 Prozent der Votes "Wie viel Privatsphäre bleibt uns noch?" - eine Fragestellung, die auf den Themenkomplex Internetüberwachung, Datenschutz und NSA abzielte. Und Dritter wurde "Was lehrt uns die Finanzkrise?", wofür immerhin noch 28 Prozent der Leser stimmten.

Ergebnis von Die Recherche

Sie haben gewählt: die Ergebnisse der zweiten Abstimmung im Rahmen des Projekts Die Recherche

(Foto: sde)

Die mit Abstand meisten Leser aber votierten dafür, dass sich die Redaktionen von Süddeutscher Zeitung und SZ.de in den kommenden Wochen mit dem Bildungssystem befassen. Auch in Umfragen mit Blick auf die anstehenden Landtags- und Bundestagswahlen zeigt sich immer wieder, dass die Bildungspolitik vielen wichtig ist und Einfluss auf die Wahlentscheidung hat.

Bis zu den Wahlen wollen wir Ihnen deswegen wieder - wie schon bei der vorausgegangenen Recherche zur Steuergerechtigkeit - ein umfassendes Dossier zusammenstellen. Die Frage ist bewusst offen gestellt, so dass Beiträge zu verschiedensten Aspekten denkbar sind.

Tipps, Wünsche, Vorschläge? Her damit!

Wir können uns die Betreuung in Krippen und Kindergärten genauer anschauen. Oder die Art und Weise wie Grundschulkinder heute lesen und schreiben lernen, wie bereits einige Leser vorgeschlagen haben. Ein weiterer Rechercheansatz wäre der Übertritt auf weiterführende Schulen und die Ausbildung in den jeweiligen Schularten oder eine Gegenüberstellung von Privat- und staatlichen Schulen. Weiter geht es mit Schulabschluss, Ausbildung und Studium. Und natürlich sind auch ganz grundsätzliche Fragestellungen wie die nach der Chancengleichheit in unserem Bildungssystem denkbar, die ebenfalls bereits von Lesern aufgeworfen wurden.

So erreichen Sie Die Recherche

Und hier kommen wieder Sie ins Spiel: Wir wollen bei der nun startenden zweiten Runde von Die Recherche erneut Ihre Wünsche, Vorschläge und Hinweise einbeziehen. Wenn es also bestimmte Aspekte gibt, die Sie besonders interessieren, oder wenn Sie schon seit Längerem eine Frage rund ums Thema Bildung beschäftigt - melden Sie sich. Das gilt genauso, wenn Sie Tipps haben, in welche Richtung die Recherche genau gehen soll, mit welchem Experten die Redaktion sprechen sollte oder vielleicht ganz konkret, welche Schule oder Hochschule besonders gute Arbeit leistet. Wir sind auf Facebook, Twitter und per Mail für Sie erreichbar und freuen uns über Ihre Hilfe und Ihr Feedback.

Bis kommende Woche wollen wir - auch mit Ihnen - überlegen und diskutieren und dann einen vorläufigen Rechercheplan aufstellen. Wie es weitergeht und welche Fortschritte Die Recherche macht, darüber halten wir Sie in diesem Blog auf dem Laufenden.

Bis dahin auf gute Zusammenarbeit,

Sabrina Ebitsch, Team Die Recherche