bedeckt München

Unternehmenskultur:Lass uns doch "Du" sagen

Aufmacher WIR

Illustration: Stefan Dimitrov

Deutsche Konzerne liefern sich gerade einen Wettbewerb in demonstrativer Coolness. Chefs zwingen ihre Mitarbeiter plötzlich dazu, sie zu duzen. Aber jetzt mal ganz unter uns: Bringt das was?

Von Angelika Slavik

Respekt und Distanz sind zwei grundverschiedene Dinge. Aber für manche Menschen gebe es das eine nun mal nicht ohne das andere, sagt Karl-Heinz Grussendorf. "Deshalb gibt es natürlich bei uns auch Menschen, die diese neue Sache nicht so toll finden." Grussendorf ist der Betriebsratschef des Hamburger Versandhandelskonzerns Otto. Und "diese neue Sache", das ist die mit dem Duzen.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Coronavirus Impfungen
Schutz vor Mutanten
Update für die Impfstoffe
Schifferdecker NSU Podcast
NSU und rechter Terror
Deutsche Abgründe
Plate with ready-to-eat Black Forest cake PPXF00315
Abnehmen
Warum Intervallfasten nicht funktioniert
Umarmung
Psychologie
"Verzeihen ist wichtig für die psychische Gesundheit"
Maisach: Neubaugebiet / Gewerbegebiet West / Immobilien; WIR
Immobilien
Kostenrisiko Eigenheim
Zur SZ-Startseite