Schicksalsschlag im Kollegenkreis:"Führungskräfte sollen signalisieren, dass sie da sind"

Lesezeit: 4 min

Schicksalsschlag im Kollegenkreis: Erschöpfung gehört zu den Symptomen einer Long-Covid-Erkrankung.

Erschöpfung gehört zu den Symptomen einer Long-Covid-Erkrankung.

(Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/picture alliance / dpa Themendie)

Eine Scheidung, eine Krankheit, der Tod eines Angehörigen: Schicksalsschläge gehören auch am Arbeitsplatz zum Leben eines Menschen dazu. Wie man am besten mit trauernden Kollegen umgeht, erklärt die systemische Beraterin Nicole Reckmann.

Von Francesca Polistina

Schicksalsschläge können alle ganz plötzlich treffen. Eine Scheidung, eine Krankheit, der Tod eines Angehörigen. Bei der Arbeit sind sich die Kollegen meist unsicher, wie sie sich dabei verhalten sollen: Die betroffene Person direkt ansprechen? Oder eher das Ganze ignorieren?

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Back view of unrecognizable male surfer in wetsuit preparing surfboard on empty sandy coast of Lanzarote island in Spain
Männerfreundschaften
Irgendwann hat man nur noch gute Bekannte
Krieg in der Ukraine
"Es gibt null Argumente, warum man der Ukraine keine Waffen liefern sollte"
Autorenfoto James Suzman
Anthropologie
"Je weniger Arbeit, desto besser"
Unhappy woman looking through the window; schlussmachen
Liebeskummer
Warum auch Schlussmachen sehr weh tut
Oktoberfest 2022: Opening Day
Beobachtungen zum Oktoberfest
Die Wiesn ist in diesem Jahr irgendwie anders
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB