bedeckt München 28°

Tarife - Frankfurt am Main:Tarifabschluss für Thüringer Kfz-Handwerk

Erfurt (dpa/th) - Die Beschäftigten im Thüringer Kraftfahrzeughandwerk bekommen mehr Geld. Die Entgelte für etwa 11 000 Arbeitnehmer in mehr als 1000 Betrieben werden in zwei Stufen um insgesamt 5,3 Prozent steigen. Das sieht ein Tarifabschluss vor, auf den sich die IG Metall und die Tarifgemeinschaft mitteldeutsches Kraftfahrzeuggewerbe geeinigt haben. Wie die Gewerkschaft am Freitag weiter mitteilte, erhöhen sich die Entgelte ab 1. Juli 2019 um 2,7 Prozent und ab 1. Juli 2020 um weitere 2,6 Prozent.

Zudem erhalten die Beschäftigten für Mai und Juni dieses Jahres eine Einmalzahlung von insgesamt 150 Euro sowie eine weitere Einmalzahlung von 120 Euro im nächsten Jahr. Laut IG Metall erhöhen sich auch die Ausbildungsvergütungen in diesem und im nächsten Jahr um jeweils 50 Euro. Die neuen Tarifverträge sind laut IG Metall erstmals wieder zum 31. Mai 2021 kündbar.