bedeckt München 22°

Tätowierer:Stich für Stich

Warum ausgerechnet dieser Job? In Tattoo-Studios gibt es weder geregelte Arbeitszeiten noch eine angemessene Ausbildungsvergütung. Drei junge Menschen berichten, warum sie trotzdem unbedingt Tätowierer werden wollen.

Wochenlang durfte Louisa Akissi ihrer Arbeit nicht nachgehen, alle Tattoo-Studios waren wegen der Corona-Gefahr geschlossen. "Ich hatte während der Zeit vor allem eine Angst: Dass ich alles vergesse, was ich bisher gelernt habe", sagt die 24-Jährige. Dabei fing ihre Ausbildung zur Tätowiererin ohnehin holperig an.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Beziehung
Mit wem wir unser Leben teilen
Teaser image
Ernährung
Die ersten 1000 Tage entscheiden
Teaser image
USA
Wie das Coronavirus Amerika infizierte
Teaser image
Coronavirus
Der lange Weg durch die Pandemie
Teaser image
Karriere
"Im Arbeitsleben sind wir keine Familie"
Zur SZ-Startseite