Studentenproteste in DeutschlandVon AG bis Volksküche

Handzeichen statt Klatschen, Nudeln aus der Volksküche, Entscheidungen im Plenum: sueddeutsche.de erklärt die wichtigsten Begriffe der Studentenproteste. Ein Glossar.

Handzeichen statt Klatschen, Nudeln aus der Volksküche, Entscheidungen im Plenum: sueddeutsche.de erklärt die wichtigsten Begriffe der Studentenproteste. Ein Glossar.

AG

In Arbeitsgemeinschaften feilen die Studenten an ihren Forderungen, über die dann im Plenum, der Protestversammlung, abgestimmt wird. Es gibt beispielsweise eine AG für Inhalte, Programm, Presse oder Volksküche. In München wurde eine AG Müll gegründet, die sich während der Streiks um die Müllentsorgung und -trennung kümmert.

Foto: Haas

19. November 2009, 09:362009-11-19 09:36:00 ©