Ratgeber für die erfolgreiche Sekretärin – Feierlaune

Anpassung heißt das Zauberwort. Aber selbst in den sechziger Jahren wurde einer Sekretärin eine eigene Persönlichkeit zugestanden - nur bitte erst nach Feierabend:

Der Tipp: "Bei einem sehr konservativen Chef, der altmodische Ansichten und Umgangsformen zur Schau trägt, empfiehlt es sich gleichfalls ein wenig konservativ zu wirken [...]. Nach Arbeitsschluss haben Sie dann ja Gelegenheit, sich einen gewissen Ausgleich zu verschaffen, indem Sie öfter mal ausgehen und sich dabei dann so frei und ungezwungen geben, wie es Ihnen gefällt."

Heute: Tagsüber den Nasenring entfernen und die Tattoos unter der Seidenbluse verstecken - am Abend darf dann alles raus.

Bild: Getty Images 29. November 2010, 09:132010-11-29 09:13:14 © sueddeutsche.de/mri/bön