bedeckt München

MBA-Studium:Kann man lernen, ein guter Chef zu sein?

Auf Augenhöhe mit den Mitarbeitern sprechen und nicht auf die Hierarchien pochen. Das gehört zum modernen Führungsstil, den Chefinnen, Chefs und solche, die es werden wollen, an Business-Schools einüben können.

(Foto: Sigrid Olsson/imago)

Führungskräfte brauchen nicht nur fachliches Know-how in ihrem Bereich, sondern auch Sozialkompetenz. Aber lässt sich die überhaupt in einem Studium vermitteln?

Von Benjamin Haerdle

Der Arbeitsplatz Krankenhaus ist ein besonderer: Ärzte, Krankenschwestern, Verwaltungspersonal - Beschäftigte, die einerseits ökonomischen Zwängen ausgesetzt sind, andererseits hochmotiviert sind, anderen Menschen zu helfen. Und im Zentrum der Aufmerksamkeit Patienten, deren Gesundung von einer erfolgreichen Behandlung, Operation und nachhaltigen Nachsorge abhängt.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Visualisierung: Moringa-Hochhaus in der Hamburger Hafencity
Nachhaltiges Bauen
Wirklich grün wohnen
U.S. President Trump campaigns in Jacksonville, Florida
USA
Trumps verheerende Bilanz
Buchladen SHE SAID
NS-Zeit und Migranten
Das Erbe
Medizin
Die Vulva, ein blinder Fleck
Weddings in the Coronavirus pandemic
Kalifornien
Paradise Lost
Zur SZ-Startseite