bedeckt München 14°
vgwortpixel

MBA im Umbruch:Neue Vielfalt

MBA-Studiengänge sind mittlerweile so zahlreich und so ausdifferenziert wie es Tomatensorten auf dem Wochenmarkt gibt.

(Foto: mauritius images/Westend61/Tom Chance)

Der MBA hat sich in den vergangenen Jahren stark verändert. Es gibt immer mehr spezielle Programme. Hilft das den Teilnehmern, die richtige Wahl zu treffen oder wird der Markt damit unüberschaubar?

Lange galt er als Sprungbrett zur großen Karriere: Der Master of Business Administration, kurz MBA. Doch inzwischen sinken die Bewerberzahlen des aus den USA stammenden Management-Studiengangs. Online-Bildungsprogramme und weiterbildende Master konkurrieren mit dem MBA. Auch der Studiengang selbst hat sich verändert.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Katholische Kirche
Die Bischöfin
Teaser image
Narzissmus
"Er dressierte mich wie einen Hund"
Teaser image
Türkgücü München
"Das ist kein Geheimplan. Es ist ein Plan"
Teaser image
Karriere
"Im Arbeitsleben sind wir keine Familie"
Teaser image
Bürgerschaftswahl
Hamburgs erste Grüne
Zur SZ-Startseite