Der Schleimer:

So erkennt man ihn: Diese Typen sind einem schon aus der Schulzeit bekannt. Sie können noch so mies drauf sein, wenn der Chef vorbeikommt, macht sich ein Strahlen auf ihrem Gesicht breit. In Konferenzen lauschen sie seinem Vortrag andächtig und nicken nach jedem Satz begeistert. Sie sind die Ersten, die dem Chef am Morgen einen Kaffee mitbringen und schon mal die Ideen der Kollegen klauen, um beim Meeting bei den Vorgesetzten punkten zu können.

So verhält man sich in seiner Nähe: Ebenfalls wie in der Schule - mit den Schleimern will man einfach nichts zu tun haben. Im Job muss man trotzdem mit ihnen zusammenarbeiten - und manchmal im Verborgenen mit den Augen rollen.

Foto: iStock

25. März 2010, 11:302010-03-25 11:30:00 ©