Job und Familie Von Opa-Zuschuss bis Wäscheservice

Wenn die Eltern arbeiten, springt häufig Opa ein und betreut die Kinder. In Australien wird das sogar staatlich gefördert.

(Foto: Zeljko Dangubic/imago)

Wie können Staat und Arbeitgeber die Vereinbarkeit von Arbeit und Familie fördern? Neun ungewöhnliche Ideen für eine bessere Work-Life-Balance.

Von Lea Hampel

Jeder vierte deutsche Arbeitnehmer hat innerlich gekündigt, das zeigt eine Untersuchung des Meinungsforschungsinstituts Gallup aus dem Jahr 2017. 58 Prozent der Arbeitnehmer zwischen 25 und 45 Jahren würden gern öfter nicht vom Büro aus arbeiten. 30 Prozent der Eltern sind laut dem Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) unzufrieden mit der Flexibilität bei der Kinderbetreuung. Das wirft Fragen auf: Wie etwa lassen sich Job und Leben vereinen? Was ist nötig, damit Menschen gerne und gut arbeiten? Wie kann man dem demografischen ...

Lesen Sie mit SZ Plus auch:
Familie Opa wird es richten

Familie und Partnerschaft

Opa wird es richten

Wie ist es, Großvater zu sein, wenn man aus einer Generation kommt, deren Väter wenig Zeit für ihre Kinder hatten? Unser Autor, 79, holt mit seinen Enkeln viel nach.   Von Michael Gernandt