Ihr Forum Sollte die Geheimsprache in Arbeitszeugnissen abgeschafft werden?

Paragraf 109 der GewO regelt den Anspruch auf ein Arbeitszeugnis. Nun sollen auch Formulierungen gesetzlich überdacht werden.

(Foto: dpa)

"Sie hat ihre Aufgaben zu unserer vollen Zufriedenheit erledigt." In dieser chiffrierten Formulierung fehlt das Wort "stets", meint eine Arbeitnehmer und klagt gegen das Arbeitszeugnis.

Diskutieren Sie mit uns.

Wie Sie sich zur Diskussion anmelden können und welche Regeln gelten, erfahren Sie hier.

comments powered by Disqus

Haben Sie Themenanregungen oder Feedback? Mailen Sie an debatte@sz.de oder twittern Sie an @SZ. Alle Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.