Gehältervergleich Ärzte und Aufsichtsratvorsitzende

173.385 Euro:Ein niedergelassener Arzt erreicht im Jahr Honorare von im Durchschnitt 173.385 Euro. Nach Abzug der Betriebsausgaben, Steuern und Sozialabgaben bleiben davon 2328 Euro netto im Monat übrig wie die Kassenärztliche Bundesvereinigung berechnet hat. Die höchsten Honorareinnahmen haben die Radiologen mit 402.200 Euro. Am wenigsten nehmen die Nervenärzte und Psychotherapeuten mit 134.600 beziehungsweise 64.300 Euro ein.

464.000 Euro: Der best bezahlte Aufsichtsratvorsitzende war im Jahr 2009 Ulrich Hartmann von EON. In den vergangenen zehn Jahren haben sich die Bezüge der Aufsichtsräte in Dax-Unternehmen um 52 Prozent erhöht wie eine Auswertung des Vergütungsberaters Heinz Evers für das Handelsblatt zeigt.