bedeckt München
vgwortpixel

Fachhochschulstudium neben dem Beruf:Verzicht mit Gewinn

Für ein berufsbegleitendes Studium braucht man große Disziplin. Drei Teilnehmer erzählen von ihren persönlichen Erfahrungen.

Illustration: Stefan Dimitrov

Viele Fachhochschulen bieten neben Vollzeitstudien berufsbegleitende Programme an. Jeder zwölfte Studiengang in Deutschland könne mit einer beruflichen Tätigkeit verbunden werden, sagt Professor Frank Ziegele vom CHE Gemeinnützigen Centrum für Hochschulentwicklung in Gütersloh. Für solche Angebote entscheiden sich zwei Prozent aller Studierenden, das zeigt die 21. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Neuer Roman von Elena Ferrante
Abrechnung mit dem Patriarchat
Teaser image
Felix Lobrecht
"Ich war immer der König des Dispos"
Teaser image
Europa und China
Schaut auf dieses Land
Teaser image
US-Psychologe im Interview
"Bei Liebeskummer ist Hoffnung nicht hilfreich"
Teaser image
Gesundheit
Das richtige Maß