bedeckt München 17°

Erfolgreiche Frauen:Schau mir in die Augen, Kleiner!

Frauen wollen im Job ernst genommen werden. Wie ihnen das gelingt, verrät Schauspielerin Marion Cotillard jetzt in einem Video. Es hat mit der Oberweite zu tun.

Marion Cotillard muss es wissen. Die französische Schauspielerin gewann für ihre Darstellung der Edith Piaf den Oscar und wickelt seitdem jeden in Hollywood um den Finger. Ihre Rollen kann sie sich mittlerweile aussuchen. Ihr Erfolg beruht laut jüngster Aussage auf einem jahrzehntelang gehüteten Geheimnis französischer Frauen - das Cotillard jetzt in einem Video verrät.

Eine Etage tiefer

Frauen, die im Beruf wirklich ernst genommen werden wollen, müssen demnach vor allem eines: ihre männlichen Kollegen dazu bringen, ihnen in die Augen zu schauen. Das erklärt die Schauspielerin, während sie beschwingt durch die Gänge eines amerikanischen Bürogebäudes läuft und versucht ihre Kollegen genau dazu zu bringen.

Doch deren Blick landet meist eine Etage tiefer. Seriöse Business-Kostüme und hochgeschlossenen Rollkragenpullis ändern daran kaum etwas. Um den Kollegen tatsächlich auf Augenhöhe zu begegnen, muss man sie zuerst einmal durchschauen. Und als Französin hat Marion Cotillard das längst getan, sagt sie - und klebt sich einfach ein paar Miniaturbrüste auf die Stirn. "Zwinge sie dazu, dir beinahe in die Augen zu schauen" flötet sie in die Kamera. Den Erfolg der Maßnahme führt sie im Video selbstverständlich vor.

Verschiedene Farben und Formen

Der professionelle Werbeclip preist den Effekt der sogenannten Stirn-"Tittaes" - die es übrigens in verschiedenen Farb- und Formvarianten gibt. Wenn diese Innovation der Gleichstellung mal keinen Schub gibt.