Promovierte Dax-Vorstände:Wer hat den Doktor?

Nur wenige Fachhochschul-Absolventen streben nach dem Doktortitel

Ein Drittel der Dax-Vorstände hat promoviert.

(Foto: dpa)

Ein Drittel der Topmanager in Deutschland hat promoviert. Der Titel ist in der Wirtschaftselite damit stark vertreten. Der Überblick.

Eine Minderheit von 1,4 Prozent der 25- bis 64-Jährigen in Deutschland hat eine Promotion abgeschlossen; unter den Vorstandsmitgliedern der 30 Dax-Konzerne führt dagegen jeder Dritte den Doktorgrad. 65 der 193 Vorstandsmänner und Vorstandsfrauen haben laut einer SZ-Recherche promoviert (Stand: Dezember 2019). Es dominieren dabei die promovierten Ingenieure und Wirtschaftswissenschaftler. Den Anteil der promovierten Topmanager mag zwar tendenziell rückläufig sein, bewegt sich aber immer noch auf hohem Niveau.

Zur SZ-Startseite
Dr

SZ PlusPromotion
:In welchen Fächern sich der Doktor besonders lohnt

Wird man nach der Promotion zum Dr. Arbeitslos? Unwahrscheinlich. Aber auch nicht jeder hat Chancen, schnell gut zu verdienen.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: