BildstreckeWir sind billig

Die beliebtesten Berufe von Frauen haben eines gemeinsam: Sie sind schlecht bezahlt und ohne Aufstiegsmöglichkeiten. Nur als Sekretärin können sie mehr verdienen als mancher Studierter. Es folgen: die zehn beliebtesten Ausbildungen.

Es folgen: die zehn beliebstesten Ausbildungen von Frauen.

Rang 1: Bürokauffrau

Der Job: Bürokaufleute arbeiten in der Verwaltung.

Das Gehalt: In den ersten Berufsjahren zwischen 1450 und 1866 Euro monatlich im Westen (im Osten: 1150 bis 1481 Euro). Nach zehn Jahren Berufserfahrung bis zu 2216 Euro (bzw 1481 Euro in Ostdeutschland).

Die Karriere: Mit Weiterbildungen möglich. Die meisten Bürokaufleute bleiben aber im erlernten Beruf.

24. April 2007, 17:072007-04-24 17:07:00 ©