Bildstrecke:Spickzettel

5 Bilder

-

Quelle: SZ

1 / 5

Mehr als 30 Jahre lang hat der Realschullehrer Günter Hessenauer Spickzettel gesammelt und alles, was seine Schüler sonst noch heimlich zu Papier brachten.

(Foto: Peter Roggenthin)

-

Quelle: SZ

2 / 5

In diese Zigarettenschachtel passt massig Lernstoff. Doch viele Spicker-Verfasser greifen am Ende gar nicht auf die heimlichen Hilfen zurück.

(Foto: Peter Roggenthin)

-

Quelle: SZ

3 / 5

Günter Hessenauer findet auch gar nicht so sehr die Spicker an seiner Sammlung interessant. Ihm geht es mehr darum, dass ... (Foto: Peter Roggenthin)

-

Quelle: SZ

4 / 5

all die Kritzeleien das Lebensgefühl seiner Schüler ausdrücken. Hier hat ein Schüler einen Fanta-Aufkleber liebevoll verändert ("ganz Amiland"). An der Uni Erlangen, die die Spickersammlung nun ausstellt, sind tatsächlich mehrere wissenschaftliche Arbeiten über "schulische Subkultur" geplant.

(Foto: Peter Roggenthin)

-

Quelle: SZ

5 / 5

Der Sammler Hessenauer aus Sicht einer seiner Schülerinnen.

(Foto: Peter Roggenthin)

Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB