bedeckt München
vgwortpixel

Bewerbung:Rätselraten im Job-Interview

Frau bei Bewerbungsgespräch

Bewerbungsgespräche bergen oft Überraschungen.

(Foto: Tim Gouw/Unsplash)

Wie viele Golfbälle passen in einen Jumbojet? In manchen Vorstellungsgesprächen werden Bewerber mit Rätseln und Gedankenspielen auf die Probe gestellt. Die Frage ist, wie viel das über die Qualifikation aussagt.

Wer online nach dem Begriff "Brainteaser" sucht, findet ganze Sammlungen unkonventioneller Fragen. Wie viele Golfbälle passen in einen Jumbojet? Welches Küchengerät wären Sie am liebsten? Und wie schneidet man einen Kuchen mit nur drei Messerschnitten in acht gleich große Stücke? Vor allem Beratungsfirmen setzen Brainteaser gezielt in Auswahlgesprächen ein - auch um zu sehen, wie stressresistent die Kandidaten sind. Aber braucht es das wirklich? Und wie reagiert man am besten, wenn jemand wissen will, wie viele Cappuccino jeden Tag in Manhattan getrunken werden?

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
SZ-Magazin
»Ich mag es, wenn Frauen sich schnell bewegen«
Teaser image
Familie
"Auch Väter haben Wochenbett-Depressionen"
Teaser image
US-Psychologe im Interview
"Bei Liebeskummer ist Hoffnung nicht hilfreich"
Teaser image
Beziehung und Partnerschaft
Verlieben in Zeiten des Tinder-Wahnsinns
Teaser image
Felix Lobrecht
"Ich war immer der König des Dispos"