bedeckt München 29°

Herzstillstand:"Wird jemand bewusstlos und atmet nicht mehr, zählt jede Sekunde"

Fußball EM - Niederlande - Ukraine

Niederländische Fans halten auf der Zuschauertribüne ein Plakat mit der Aufschrift ´Eriksen stay strong" (Eriksen bleib stark) in die Höhe.

(Foto: dpa)

Kommt es wie beim dänischen Fußballer Christian Eriksen zum Herzstillstand, ist Eile angesagt. Es könnte jeden treffen und jeder sollte wissen, was in so einem Fall zu tun ist. Nur was eigentlich?

Von Werner Bartens

Jeden kann es treffen und jeder sollte wissen, wie er sich zu verhalten hat, sagt Wolfgang Schweiger. "60 Prozent der Reanimationen finden im häuslichen Umfeld statt, es geht also meist um die nächsten Angehörigen." Der Internist fährt seit 25 Jahren im Großraum München Notarzteinsätze, zudem ist er im Hubschrauber für die Alpinrettung unterwegs. "Wird jemand bewusstlos und atmet nicht mehr, zählt jede Sekunde", so Schweiger. "Da muss man sofort mit der Herzdruckmassage beginnen und die 112 anrufen."

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Kanzlerin Merkel stellt sich Fragen der Hauptstadt-Journalisten
Sommer-Pressekonferenz
Was Merkel nicht geschafft hat
A little boy tries to open a window. Garden City South, New York, USA. PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY CR_FRRU191112-229
Psychologie
Ich war nie gut genug
Girl with bangs and protective face mask staring while standing at park model released Symbolfoto AMPF00109
Covid-19
Was die Pandemie mit dem Immunsystem gemacht hat
Bundestagswahl
Wer von den Plänen der Parteien finanziell profitiert - und wer nicht
Wirtschaft
Wird München das neue Silicon Valley?
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB