Ernährung:Wie Süßstoffe den Blutzucker beeinflussen

Lesezeit: 3 min

Ernährung: Auch Stevia-Süßstoff kann die Darmflora verändern.

Auch Stevia-Süßstoff kann die Darmflora verändern.

(Foto: imago images)

Kalorienfreie Mittel wie Stevia, Aspartam oder Sucralose sind als Zuckerersatz weit verbreitet und beliebt. Eine neue Studie zeigt, welchen Einfluss die Stoffe auf das Mikrobiom des Darms haben.

Von Gerlinde Felix

Zu viel Zucker führt zu überflüssigen Kilos und erhöht das Risiko für Typ-2-Diabetes und Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Künstliche Süßstoffe wie Sucralose, Saccharin und Aspartam sowie der pflanzliche Süßstoff Stevia sollen helfen, den Konsum zu reduzieren, und sind deshalb bei vielen beliebt. Aber flutschen diese Süßstoffe tatsächlich folgenlos durch unseren Magen-Darm-Trakt?

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Mature woman sitting on sofa at home model released, Symbolfoto property released, JOSEF10454
Familie
Was bleibt, wenn die Kinder ausziehen
Ferdinand von Schirach
Ferdinand von Schirach
"Es gibt wohl eine Begabung zum Glück - ich habe sie nicht"
Unhappy woman looking through the window; schlussmachen
Liebeskummer
Warum auch Schlussmachen sehr weh tut
Krieg in der Ukraine
"Es gibt null Argumente, warum man der Ukraine keine Waffen liefern sollte"
Oktoberfest 2022: Opening Day
Beobachtungen zum Oktoberfest
Die Wiesn ist in diesem Jahr irgendwie anders
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB