bedeckt München 25°

China:Droht jetzt die nächste Seuche?

Chinesische Forscher warnen vor neuem Schweinegrippe-Virus

Noch ist unklar, wo sich die Arbeiter der Schweinefarmen mit dem neuen Erreger angesteckt haben.

(Foto: Guo Quan/dpa)

In China verbreitet sich ein neuer Erreger der Schweinegrippe, der gefährlicher als sein Vorgänger werden könnte. Wie groß ist die Gefahr für den Menschen? Was bislang bekannt ist - und was nicht.

Von Werner Bartens

Die nächste Seuche kommt bestimmt. In dieser Einschätzung sind sich die meisten Virologen und Epidemiologen einig. Da sich Viren häufig äußerst schlampig vermehren und dabei immer wieder minimale Veränderungen im Erbgut vorkommen, sei es nur eine Frage der Zeit, bis die nächste Pandemie drohe. Zwar führen die meisten Mutationen dazu, dass Viren einige ihrer Fähigkeiten einbüßen und sich beispielsweise nicht mehr replizieren können, doch manchmal werden sie eben auch gefährlicher. Vor einem solchen "Supervirus", das einerseits leicht übertragen wird und andererseits schwere Krankheitsverläufe und Todesfälle verursacht, warnen Forscher seit Jahren.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Happy affectionate senior couple hugging in garden
Partnerschaft
"Wir sind sexuelle Wesen, bis zum Ende des Lebens"
Bürogebäude von ThyssenKrupp in Essen
Karriere
"Im Arbeitsleben sind wir keine Familie"
rays of light 01, sw
Klimaforschung
Dem Himmel so nah
Karoline Preisler FDP Barth Coronavirus Patientin
Covid-19
"Es ging schnell und heftig zu mit Corona"
Nachhaltigkeit
Grüner wohnen
Zur SZ-Startseite