China:Droht jetzt die nächste Seuche?

Lesezeit: 3 min

Chinesische Forscher warnen vor neuem Schweinegrippe-Virus

Noch ist unklar, wo sich die Arbeiter der Schweinefarmen mit dem neuen Erreger angesteckt haben.

(Foto: Guo Quan/dpa)

In China verbreitet sich ein neuer Erreger der Schweinegrippe, der gefährlicher als sein Vorgänger werden könnte. Wie groß ist die Gefahr für den Menschen? Was bislang bekannt ist - und was nicht.

Von Werner Bartens

Die nächste Seuche kommt bestimmt. In dieser Einschätzung sind sich die meisten Virologen und Epidemiologen einig. Da sich Viren häufig äußerst schlampig vermehren und dabei immer wieder minimale Veränderungen im Erbgut vorkommen, sei es nur eine Frage der Zeit, bis die nächste Pandemie drohe. Zwar führen die meisten Mutationen dazu, dass Viren einige ihrer Fähigkeiten einbüßen und sich beispielsweise nicht mehr replizieren können, doch manchmal werden sie eben auch gefährlicher. Vor einem solchen "Supervirus", das einerseits leicht übertragen wird und andererseits schwere Krankheitsverläufe und Todesfälle verursacht, warnen Forscher seit Jahren.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Mode
Mit Stil ins 18-Grad-Büro
Mutlose Mädchen
Psychologie
"Die Töchter wollen nicht so ein Leben wie ihre erschöpften Mütter"
Enjoying the fresh sea air; loslassen
Liebe und Partnerschaft
»Solange man die Emotionen zulässt, ebben sie auch wieder ab«
SZ-Magazin
Liebe und Partnerschaft
Und was, wenn nur einer ein Kind will?
Interview mit Sido
"Mein Problem war selbst für die Profis relativ neu"
Zur SZ-Startseite