bedeckt München
vgwortpixel

SZ-Podcast "Auf den Punkt":Sprechstunde zum Coronavirus

Es kursieren viele Gerüchte, was gegen das Coronavirus helfen oder in Kombination sogar schaden soll. Eine Einordnung.

Während Frankreich und Österreich als Reaktion auf die Ausbreitung des Coronavirus Ausgangssperren verhängen, versuchen die politisch Verantwortlichen in Deutschland noch, das öffentliche Leben langsam runterzudimmen.

Im Internet kursieren währenddessen Gerüchte: Ibuprofen solle sich gar nicht mit dem neuartigen Virus vertragen, heißt es da etwa. Oder: Die Asthmabehandlung lieber vorerst aussetzen. Für Aufklärung sorgt in dieser Folge der Arzt und Medizinredakteur Dr. Werner Bartens.

Weitere Themen: VW stoppt Produktion, Fußball-EM verschoben.

So können Sie unseren Nachrichtenpodcast abonnieren

"Auf den Punkt" ist der Nachrichtenpodcast der SZ mit den wichtigsten Themen des Tages. Der Podcast erscheint von Montag bis Freitag immer um 17 Uhr. Sie finden alle Folgen auf sz.de/nachrichtenpodcast. Verpassen Sie keine Folge und abonnieren Sie unser Audio-Angebot, etwa bei: iTunes, Spotify, Deezer oder in Ihrer Lieblings-Podcast-App. Wie Sie unsere Podcasts hören können, erklären wir in diesem Text. Alle unsere Podcasts finden Sie unter: www.sz.de/podcast.

Aktuelles zum Coronavirus - zweimal täglich per Mail

Alle Meldungen zur aktuellen Coronavirus-Lage in Deutschland und weltweit sowie die wichtigsten Nachrichten des Tages - zweimal täglich mit SZ Espresso. Unser Newsletter bringt Sie morgens und abends auf den neuesten Stand. Kostenlose Anmeldung: sz.de/espresso

Sie haben Fragen oder Anregungen? Dann schreiben Sie uns: podcast@sz.de.

© SZ.de
Zur SZ-Startseite