Coronavirus:Wie gefährdet sind Kinder?

Lesezeit: 3 min

Coronavirus: Wie können die Kleinsten der Gesellschaft vor der Omikron-Welle geschützt werden?

Wie können die Kleinsten der Gesellschaft vor der Omikron-Welle geschützt werden?

(Foto: Friso Gentsch/dpa)

Die Omikron-Welle erreicht Deutschland, Millionen Kinder aber sind ungeimpft. Was Daten aus anderen Ländern zeigen und wie Experten die Lage einschätzen.

Von Felix Hütten

Die Sars-CoV-2-Variante Omikron breitet sich in Deutschland weiter rasant aus, die Zahl der Neuinfektionen steigt wieder massiv an - und damit wird die Frage wieder drängender: Wie kann man jene Menschen schützen, die sich nicht mit Impfungen schützen können, etwa die Gruppe der Kinder bis fünf Jahre?

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Digitalisierung
KI, unser Untergang?
We start living together; zusammenziehen
Beziehung
"Die beste Paartherapie ist das Zusammenleben"
Young man have bath in ice covered lake in nature and looking up.; Kaltwasserschwimmen
Gesundheit
"Im kalten Wasser zu schwimmen, ist wie ein sicherer Weg, Drogen zu nehmen"
Juristenausbildung
In Rekordzeit zur schwarzen Robe
Altersunterschiede in der Liebesliteratur
Die freieste Liebe
Zur SZ-Startseite