bedeckt München 23°
vgwortpixel

Mikrobiomtests:Der Kult um den Kot

Stuhlproben werden nicht nur als Emojis oft verwendet, sondern auch für unsinnige Tests.

Gentests waren gestern. Wer heute etwas über seine Gesundheit erfahren will, greift zu Spatel, Klopapier und App: Mikrobiomtests sollen Krankheiten verhindern und das Leben noch besser machen.

Wer mit Gesundheitsthemen Geld verdienen will, sollte eigentlich wirken wie das blühende Leben. Ausgeschlafen, vital, mit etwas Farbe im Gesicht. Sergey Musienko allerdings, obwohl erst 33 Jahre alt, sieht mehr aus wie die Menschen, von denen er an diesem frühsommerlichen Tag in Berlin berichten will: Menschen, die in westlichem Wohlstand leben, eine hohe Lebenserwartung haben, aber zu wenig Schlaf bekommen, unter Stress leiden und sich ungesund ernähren. Sie werden aufgrund ihres Lebensstils nicht als Gesunde älter, sondern bekommen zumeist irgendwann vermeidbare Krankheiten. Bis zu vier solcher Leiden haben sich bis zur Lebensmitte bei jedem Zweiten eingestellt, sagt Musienko, und die kann man zwar mit wachsendem Aufwand behandeln - aber wäre es nicht besser, all das zu verhindern?

SZPlus
SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Essay
Die Killerroboter kommen
Teaser image
Online-Dating
Wie ein Vampir
Teaser image
Bas Kast über Ernährung
"Das Problem ist nicht das Dessert" 
Teaser image
Porträt
Wie sie wieder zu ihrer Schwester fand
Teaser image
Beziehung und Partnerschaft
Verlieben in Zeiten des Tinder-Wahnsinns