Medizin:Wie alt ist mein Gehirn?

Medizin: Proteine in Blutproben sollen das Alter einzelner Organe verraten können.

Proteine in Blutproben sollen das Alter einzelner Organe verraten können.

(Foto: imago stock/imago images/Westend61)

Die Lunge ist erst 50, das Herz auch, aber Niere und Hirn sind schon 70 Jahre alt? Forscher wollen mittels Bluttest das biologische Alter einzelner Organe bestimmen, um Krankheiten vorzubeugen. Doch viele Fragen sind noch offen.

Von Werner Bartens

Der größte Risikofaktor für Gebrechen aller Art steht im eigenen Personalausweis. Allerdings kann das behördlich festgehaltenen Alter schwer in die Irre führen, wie schon ein flüchtiger Blick in eine Runde 45-Jähriger beim "Mädelsabend" oder 55-jähriger Altherrenkicker zeigt. Manche bewegen sich noch elastisch und sehen beneidenswert jung aus, andere Gleichaltrige möchte man fragen, wie lange sie schon in Rente sind. Ärzte sprechen daher zusätzlich vom "biologischen" Alter und bezeichnen manche Patienten mit dem unschönen Begriff "vorgealtert", etwa wenn die Blutgefäße früh verkalkt oder die Gelenkknorpel schon in mittleren Jahren erheblich abgenutzt sind.

Zur SZ-Startseite

Nahrungsergänzungsmittel
:Hilft Zink wirklich gegen Erkältungen?

Das Spurenelement soll helfen, die Symptome einer Erkältung zu lindern. Das kann funktionieren, zeigen Studien - aber nur, wenn es in der richtigen Form eingenommen wird.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: