bedeckt München 15°

Leserdiskussion:Wie mehr Ärzte aufs Land locken?

Arztpraxis

Die Pläne sehen vor, dass Studienplätze bevorzugt an Nachwuchsmediziner vergeben werden sollen, die sich nach dem Studium als Landärzte für unterversorgte Regionen verpflichten.

(Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa)

Auf dem Land fehlen immer öfter Ärzte. Bayern plant, eine Landarztquote für das Medizinstudium einzuführen. "Eine Verzweiflungstat", kommentiert unsere Autorin das Vorhaben. Wie ließe sich die Versorgungslücke schließen?

Wie Sie sich zur Diskussion anmelden können und welche Regeln gelten, erfahren Sie hier.

Haben Sie Themenanregungen oder Feedback? Mailen Sie an debatte@sz.de oder twittern Sie an @SZ. Alle Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.