bedeckt München

Leserdiskussion:Verpflichtende Impfberatung statt Impfpflicht - reicht das?

Hermann Gröhe

"Dass noch immer Menschen an Masern sterben, kann niemanden kaltlassen", sagte Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU): "Deshalb verschärfen wir jetzt die Regelungen zum Impfschutz."

(Foto: Bernd von Jutrczenka/dpa)

Einem Gesetzentwurf zufolge drohen Eltern hohe Geldstrafen, wenn sie sich der Beratung verweigern. Kitas sollen die Gesundheitsämter in diesen Fällen informieren. Eine allgemeine Impfpflicht hält Gesundheitsminister Gröhe jedoch nicht für nötig.

Wie Sie sich zur Diskussion anmelden können und welche Regeln gelten, erfahren Sie hier.

Haben Sie Themenanregungen oder Feedback? Mailen Sie an debatte@sz.de oder twittern Sie an @SZ. Alle Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.

© SZ.de/frdu
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema