Leserdiskussion Braucht Schlaf in unserer Gesellschaft einen höheren Stellenwert?

Wer ständig zu wenig schläft, leistet sich mehr Fehltage und arbeitet weniger produktiv als ausgeschlafene Kollegen, zeigt die aktuelle Studie der Forschungs-Organisation RAND Europe.

(Foto: Patrick Pleul/dpa)

Schlafmangel ist nicht nur ungesund, sondern wirkt sich auch negativ auf die Arbeitskraft und damit auf Unternehmen in Deutschland aus. Wissenschaftler hoffen, mit den Ergebnissen einer aktuellen Studie ein Signal an Arbeitgeber und Staat zu senden.

Diskutieren Sie mit uns.

Wie Sie sich zur Diskussion anmelden können und welche Regeln gelten, erfahren Sie hier.

comments powered by Disqus

Haben Sie Themenanregungen oder Feedback? Mailen Sie an debatte@sz.de oder twittern Sie an @SZ. Alle Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.