bedeckt München 15°

Krankheiten:Zweiter Todesfall durch Lungenkrankheit in China bestätigt 

Peking (dpa) - Ein zweiter Patient ist an der in China ausgebrochenen Lungenkrankheit verstorben. Der 69-jährige Mann war bereits am Mittwochmorgen im Krankenhaus gestorben, teilt die Gesundheitskommission der zentralchinesischen Metropole Wuhan mit. Fünf der 41 Patienten, bei denen das neuartige Coronavirus seit Ende Dezember festgestellt worden war, sind weiterhin in einem kritischen Zustand. Jedoch seien keine neuen Infektionen festgestellt worden. 644 von 763 Menschen, die nach dem Ausbruch unter medizinische Beobachtung gestellt wurden, konnten entlassen werden. 

Zur SZ-Startseite