bedeckt München 27°

Krankheiten - Rellingen:Zwölf neue Coronafälle in Rellinger Altenheim

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Rellingen (dpa/lno) - In einem Altenheim in Rellingen (Kreis Pinneberg) ist die Zahl der Corona-Infizierten stark angestiegen. Seit Freitag wurden zwölf weitere Bewohner positiv auf das neuartige Virus getestet, wie Kreissprecher Oliver Carstens am Mittwoch mitteilte.

Insgesamt sind laut Kreispressestelle drei Altenheime von Coronavirus-Infektionen betroffen. Seitdem Ende März die ersten Fälle in einer Tornescher Einrichtung bekannt geworden sind, seien im Kreis heute 80 Altenheimbewohner und 37 Pflegekräfte positiv getestet worden. Von den 29 Corona-Toten stammen den Angaben zufolge nur drei nicht aus einem der drei Heime.

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite