bedeckt München 17°

Krankheiten - Hannover:Grüne fordern Zulage für Pflegekräfte wegen Corona-Epidemie

Corona
Julia Willie Hamburg, Bündnis 90/Die Grünen im Landtag Niedersachsen, lächelt in die Kamera. Foto: Moritz Frankenberg/dpa (Foto: dpa)

Hannover (dpa/lni) - Angesichts der Corona-Epidemie haben die Grünen in Niedersachsen eine Zulage für Pflegekräfte gefordert. "Eine Zulage für Pflegekräfte wäre die richtige und fällige Anerkennung für den schon jetzt enormen Einsatz und die noch bevorstehenden hohen Belastungen der Pflegekräfte", sagte die Fraktionsvorsitzende Julia Willie Hamburg am Dienstag in Hannover. Das derzeit massiv belastete Pflegepersonal in den Kliniken brauche bessere Arbeitsbedingungen. Höhere Zulagen im Zuständigkeitsbereich des Landes seien ein Signal an die privaten Kliniken und ein Anreiz für Menschen, die ihren Beruf derzeit nicht ausübten.

Angesichts der geplanten Verabschiedung eines 4,4 Milliarden Euro schweren Hilfspakets wegen der Corona-Krise am Mittwoch im Landtag forderten die Grünen weitergehende Hilfen. "Wir unterstützen den ersten Nachtragshaushalt zum Haushaltsplan 2020", sagte der haushaltspolitische Sprecher der Grünen-Fraktion, Stefan Wenzel. Der Nachtragshaushalt müsse sicherstellen, dass Krankenhäuser alles bekämen, Tests ausgeweitet würden und erste Hilfen im wirtschaftlichen und sozialen Bereich ausgezahlt werden. In der Zwischenzeit müsse aber ein weiterer Nachtragsetat insbesondere mit vorgezogenen Investitionen der öffentlichen Hand vorbereitet werden, sagte Wenzel.

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite